• 1

Mirler Dibbeklobber

Inspiriert durch den Ausflug der MCC-Damen nach Kölle zur Weiberfassenacht im Jahre 2006, hat sich eine Trommelgruppe aus 12 wortwörtlich "bekloppten" Närrinnen zusammen getan.





Unser Ziel war es, in Ober-Mörlen an Weiberfasching mal wieder ein bisschen Stimmung in die Gassen zu bringen. Also wurde fleißig geübt, Instrumente besorgt und Kostüme genäht.



Doch halt! Etwas Wichtiges fehlte uns noch - wir hatten noch gar keinen Namen für unsere Truppe! Also strengten wir unsere Gehirnwindungen an und siehe da, die "Dibbeklobber" waren geboren.



Warum so ein komischer Name, fragt ihr euch? Ganz einfach - zum einen sind doch an Fasching alle ein bisschen komisch, und zum anderen hat der Name auch seine kleine Geschichte: Da wir am Anfang ja noch keine richtigen Trommeln hatten, haben wir in unseren ersten Übungsstunden wirklich auf "Dibbe geklobbt", nämlich auf Yoghurt-, Kartoffelsalat-, Senf- und Ketchup- Eimern! Und so konnten wir uns doch keinen passenderen Namen geben, oder!?!

Und so trommeln wir jetzt seit Weiberfassenacht 2007 durch Mirle´s Gassen und haben uns auf 21 Mitglieder "hochgearbeitet"!

Mirler Dibbeklobber bei der Landesgartenschau 

Wir möchten zurückblicken auf die Landesgartenschau in Bad
Nauheim. 
Dieses Video zeigt die Mirler Dibbeklobber vom Mörlauer
Carneval Club bei ihrem Auftritt der auf der HR4 Showbühne stattfand.