• 1

Presse Archiv

Ober-Mörler Nachrichten, 11.06.2010

Von Händel bis zu „Hinterhofkindern“
 
MCC und Wintersteinschule begeistern mit erstem gemeinsamem Musiknachmittag im proppevollen Boni
 
Eine mitreißende Premiere erlebte am vergangenen Wochenende das dicht gedrängte Publikum im Bonifatiussaal: Ihren ersten gemeinsamen Musiknachmittag gestalteten die MCC-Musikschule und die Wintersteinschule. Weit über hundert junge und jung gebliebene Musiker und Sänger wurden mit tosendem Applaus und Zugaberufen für monatelanges Üben und beeindruckende Auftritte zwischen Klassik und Postmoderne belohnt. Besonderer Dank galt auch den Lehrern beider Einrichtungen, die mit großem Engagement und kreativen Ideen den Nachmittag vorbereitet hatten.
Auf der Bühne gaben sich nach der Begrüßung durch MCC-Vizevorsitzende Edith Heil, der ehrenamtlichen Musikschulleiterin Claudia Oelke und Schulleiterin Rita Knapp die Keyboard-, Flöten- und Gitarrenklassen der Musikschule ein klangvolles Stelldichein mit der Musical-AG der Grundschule und den Teilnehmern der gemeinsamen Workshops „Musikalische Früherziehung“ und Stomp“. Zum Auftakt zeigten vier Keyboard-Schüler von Werner Erker einen Querschnitt durch ihr Programm aus lateinamerikanischen und klassischen Klängen.



Sechzehn Schülerinnen aus den Block- und Querflötenklassen von Christa Linke-Küchenthal bezauberten ihr Publikum in Duetten und Ensemblespielen nach Noten von Devienne, Boismortier oder Tischer. Mit ihrem Lehrer Bernd Schütz eroberten 31 Gitarrenschüler von ganz jung bis zum Erwachsenen-Ensemble „Saitensprünge“ die Bonibühne, spielten und sangen sich mal gruppenweise, mal solistisch und am Ende alle gemeinsam derart in die Herzen, dass selbst die kleinsten Zuhörer mucksmäuschenstill bei der Sache waren. „Wir planen die zügige Gründung eines neues Jugendorchesters“, stellten die begeisterten MCC-Verantwortlichen unter dem Eindruck dieser ihrer Einschätzung nach sensationellen Auftritte in Aussicht.
Die Premiere ihres neuen Musicals „Hinterhofkinder“ brachten die Musical-AG der Wintersteinschule und die Workshopkinder von der „musikalischen Früherziehung“ unter Leitung von Wintersteinschullehrerin Gitta Lothwesen auf die Bühne. Das ebenso farbenfrohe wie klangvolle Spektakel riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Musikalische, gesangliche und schauspielerische Finessen in selbst kreierter Kulisse, klasse Kostümen und Masken hat an der Grundschule Tradition. Dass diesmal die Bonibühne bespielt werden konnte, kam gelegen, ist doch die Schulturnhalle noch nicht fertig umgebaut.
Die gute Zusammenarbeit mit der MCC-Musikschule unterstrich Schulleiterin Knapp insbesondere auch im Hinblick auf eine Uraufführung, wie sie Ober-Mörlen noch nicht gesehen hat. Unter der engagierten Leitung des renommierten Schlagzeuglehrers Rahoul Anders hatten Kinder aus beiden Schulen gemeinsam ihren „Stomp“-Auftritt erarbeitet. Welch unwiderstehliche Rhythmen man Alltagsgegenständen wie Besen, Bällen oder Bechern entlocken und sie zu einer Geschichte verbinden kann, ahnte freilich kaum einer im Publikum. Umso größer waren Begeisterung und Beifall.



Mit Kuchen aus MCC-Küchen und Kaffee vom Boni-Team hielten sich Musiker und Gäste bei Kräften, ein besonderer Dank ging schließlich an die „Borne-Brüder“ vom MCC, die seit dem frühen Morgen die umfangreiche Technik im katholischen Gemeindsaal installiert hatten.
 
 
 
 
MCC Musikschule

Für das kommende Semester können sich nun wieder Musikbegeisterte und solche die es werden wollen an der Musikschule anmelden.
Die Musikschule bietet Ihnen neben qualifiziertem Lehrpersonal ein breites Spektrum an Unterrichtsmöglichkeiten:
- Keyboard / Klavier (Herr Erker)
- Saxophon / Klarinette (Herr Völp und Herr Schläper)
- Blockflöte / Querflöte (Frau Linke-Küchenthal)
- Schlagzeug (Herr Michl) sowie - Gitarre (Herr Schütz).
Informationen sowie An- und Abmeldungen erteilt Ihnen Frau Mühl unter Tel. 06002-5944 (abends ab 18.00 Uhr) oder per E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie freut sich auf Ihren Anruf.
______________________________________________________________