• 1

Presse Archiv

Ober-Mörler Nachrichten, 19.11.2010

MCC startet in Jubiläumskampagne
 
„55 Jahre fröhlich lachen, der MCC lässt’s weiter krachen“: Dieses Motto hat sich für die kommende Kampagne der Mörlauer Carneval Club auf sein Narrenbanner geschrieben. Allerdings konnte Dank Sturmtief Carmen die Ausgrabung nicht wie geplant an Kirchplatz und Usabrücke stattfinden. Stattdessen begrüßte der 1. Vorsitzende, Holger Reuss, die Gäste direkt in der fastnachtlich dekorierten Usatalhalle. Nachdem die Großen Roten Funken mit dem diesjährigen Funkenmariechen Katharina Reuss und der Jugendelferrat mit Präsident Gregor Bühler, seinen Pagen und dem kleinen Funkenmariechen Eliana Möbs Einzug gehalten haben, folgte das „Ärzteteam Ober-Mörlen“ (bzw. der Elferrat) mit seinen „Oberärzten“ (dem Präsidententeam) Hendrik Schaupp und Bruno Winkler. Die musikalische Umrahmung vor und während der Begrüßung und Vorstellung gestaltete traditionell der Musikzug.

Extra aus Mainz angereist ist an diesem Abend der Bezirksvorsitzende der IGMK (Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval e.V.), Burkhard Hoffmann.
Er gratulierte zu „5 x 11 Jahre Mörlauer Carneval Club“, sprach die gute Jugend- und Nachwuchsarbeit des Vereins an und nahm die ersten Ehrungen vor. Als Dank für jahrelanges Engagement im Vorstand ging der silberne IGMK-Orden an folgende Mitglieder: Martin Zimmer, Ivo Kerhac, Thomas Feuerstein, Walter Schraub, Antonia Senger und Susanne Mühl. Den goldenen IGMK-Orden erhielten Otto Hahn für 22 Jahre und Reinhard König für 26 Jahre Vorstandsarbeit.


Mit einer fulminanten Mischung aus Musik, Show, Ehrungen und Tanz zu den fetzigen Rhythmen von Werner Erker & Band belebten die MCC’ler die Narrhalla bis in die frühen Morgenstunden.
Kostproben ihres Könnens boten die Tanzmariechen des Vereins dar und die Großen Funken begeisterten mit ihrem Showtanz der letzten Saison. Die Aufnahme der Neumitglieder erfolgte in Zusammenarbeit mit den Dibbeklobbern – die neuen MCC’ler mussten ihr Taktgefühl mit Shakern während zwei Musikstücken unter Beweis stellen.

  
Für ihre jahrelange Treue zum Club dankten Vorsitzender Holger Reuss und 2. Vorsitzende Edith Heil folgenden Vereinskameraden:
Seit 25 Jahren sind Thomas Adelmann, Manuela Bergelt-August, Stefan Feuerstein, Dagmar Heck, Frank Herr, Reiner Hopf, Anike Hosenseidl, Stephanie Kost, Christiane Linn, Norbert Müller, Thorsten Müller, Thomas Senger, Manfred Wagner, Ralf Windgassen und Rüdiger Wölfl dabei.

 
Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Günther Rühl, Paul-Heinz Wagner und Winfriede Windgassen mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. 11 Jahre Elferrat können Bernd Mack und Frederik Schreiner vorweisen und 44 Jahre im Elferrat dabei ist Norbert Heil. Weiterhin wurden Thomas Feuerstein für 25 Jahre Musikzug und Martin Zimmer für 40 Jahre Musikzug geehrt. Ein großer Dank ging ebenfalls an 8 Damen, die seit mindestens 11 Jahren als Ausbilderinnen fungieren: Steffie Antony, Tanja Breitbach, Steffie Dey, Ulrike Herr, Sabine Höpfner, Simone Jahn, Silke König und Jutta Winkler. Seit unzähligen Jahren als Vereinsschneiderin wurde Rotraud Schweitzer ein großer Dank ausgesprochen.
______________________________________________________________