• 1

Nachfragebündelung - Glasfaser für Ober-Mörlen

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des MCC, auch der MCC unterstützt den Glasfaser-Ausbau in Ober-Mörlen!

Aus diesem Grund geben wir allen die Möglichkeit einen Glasfaser-Anschluss auch über die Website des MCC zu beantragen. Hintergrund ist ein Partnerprogramm der Deutschen Glasfaser, welches im Falle, dass die 40% zustande kommen (was wir alle hoffen), auch eine finanzielle Unterstützung des Vereins mit sich bringt.

Also zögert nicht lange, Ober-Mörlen muss in die Zukunft blicken.

Danke für eure Unterstützung!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Presse Archiv

Ober-Mörler Nachrichten, 01.06.2012

Ausbilderinnentreffen

Nachdem vor kurzem noch in der Jahreshauptversammlung über das vergangene Jahr rekapituliert wurde, wendete sich der MCC am 15.05.2012 im Rahmen eines Ausbilderinnentreffens der organisatorischen Vorbereitung der neuen Fastnachskampagne zu. Im Rahmen dieses Treffens wurden die aktuellen Themen des Ausbildungsbetriebs, die Neuverteilung der Gruppen intensiv diskutiert und auch verschiedene Positionen neu besetzt.

So wurden Nicole Burg (Zwerge) und Ursula Hausmanns (gr. Funken) aus ihren aktiven Ausbilderpositionen verabschiedet, während Catinca Roth (bisher Bienchen/ jetzt gr. Funken) und Linda Kloppenburg (bisher Zwerge / jetzt Bienchen) neue Herausforderungen in ihren Ausbilderlaufbahnen übernehmen konnten.

Als neue Ausbilderinnen für die Fastnachtskampagne 2012/2013 konnten Bianca Sauter (Zwerge), Kira Schneider (Bienchen), Katharina Reuss, Marie-Kristin Moritz (beide mittlere Funken) und Franziska Reuss (gr. Funken) gewonnen werden. Als besonders erfreulich ist hierbei zu vermerken, dass die konsequente Ausweitung der Ausbilderinnenzahl den Wiederaufbau einer kleinen Tanzgarde ermöglicht.

 

Im laufenden Jahr sind zudem zahlreiche Beteiligungen an Veranstaltungen, wie der bevorstehenden Jubiläumsveranstaltung der Wintersteinschule und die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben geplant. Auch ist beabsichtigt, an einem Trainerworkshop in Watzenborn teilzunehmen und einen eigenen Workshop in Ober-Mörlen zu veranstalten, um das hohe Ausbildungsniveau unserer Gruppen weiter zu steigern.