• 1

Nachfragebündelung - Glasfaser für Ober-Mörlen

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des MCC, auch der MCC unterstützt den Glasfaser-Ausbau in Ober-Mörlen!

Aus diesem Grund geben wir allen die Möglichkeit einen Glasfaser-Anschluss auch über die Website des MCC zu beantragen. Hintergrund ist ein Partnerprogramm der Deutschen Glasfaser, welches im Falle, dass die 40% zustande kommen (was wir alle hoffen), auch eine finanzielle Unterstützung des Vereins mit sich bringt.

Also zögert nicht lange, Ober-Mörlen muss in die Zukunft blicken.

Danke für eure Unterstützung!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Presse Archiv

Bürgermeisterorden 2013

Herr über die Narren-Halle
Bürgermeisterorden geht an MCC-Urgestein Walter Schraub

Den ersten Bürgermeisterorden in seiner Amtszeit verlieh Jörg Wetzstein am Samstag im Rahmen der ersten Fassenachtssitzung vom Mörlauer Carneval Club an das MCC-Urgestein Walter Schraub.

Tosender Applaus galt nach 47 aktiven Jahren im Ehrenamt beim Elferrat, als Wagenbauer, ehemaliger Tänzer im Männerballett und seit langen Jahren als umsichtiger Hausmeister in der Vereinshalle.

Stets liebenswürdig, hilfsbereit und für sich selbst bescheiden, freute sich Schraub über die Ehre und „jetzt umso mehr auf die närrische Zeit“.

Seine Laudatio hatte Wetzstein in folgende Verse gefasst:

„Mörlau!
Seit ein paar Jahren is es Brauch,
un ich denk, ihr wisste des auch,
zu ehren ganz besondre Narrn,
die aktiv sin schon seit Jahrn
für unser goldich Fassenacht –
drum hört ihr Leut, und geb fein acht,
gesucht wird heut ein Urgestein,
das weiser gar net könnte sein,
denn weiße Bart und weiße Haarn,
die schmücke ihn seit viele Jahrn!

Daran ihr seh, es is ein Mann,
auf den mer net verzichte kann,
meist in der Hall vom MCC,
da drin er macht die Ordnung schee,
duht Sache kaufe, Trinke, Esse,
den Wachebau aach net vergesse,
un hat noch Zeit, ich saach es grad,
zu sitze drin im Elferrat,
des Ganze mächt ganz unscheinbar,
der Bursch seit siwwenvierzisch Jahr!

IGMK hats aach vernomme,
deshalb hat unsern Mann bekomme,
bereits Zwozehn en Silwerorde,
verbunne mit paar scheene Worde,
er war fast „Mister Fassenacht“,
drum ruf ich jetzt mit aller Kraft,
Schraubs Walter uff die Bühn zu mir,
der MCC-Hall größte Zier,
un zwar das Ganze ziemlich rasch,
mit Funke und Narrhallamasch!“

 

Text/Fotos: Annette Hausmanns