• 1

Presse Archiv

Ober-Mörler Nachrichten, 30.08.2013

 

Abwracken der Fassenachtswagen
 
Nachdem zwischenzeitlich einige Vorbereitungen und Planungen getroffen wurden, hat das MCC Wagenbauteam mit tatkräftiger Unterstützung des Männerballetts am vergangenen Samstag  mit dem "Abwracken" der nicht mehr zertifizierungsfähigen Fassenachtswagen begonnen. An diesem Tag befasste sich das Team insbesondere mit dem Rückbau des großen Piratenschiffs und des als Kinderelferratswagen genutzten "goldenen Schuhs". Im Rahmen des Rückbaus konnte das geschulte Auge die unterschiedlichen Bautechniken der beiden Wagen erkennen. So handelte es sich beim Piratenschiff um eine Holzverbundkonstruktion, welches erst vor einigen Jahren durch hochwertige Umbauten des Männerballetts in Systembauweise veredelt wurde, wohingegen der Kinderelferratswagen eine Tragstruktur aus einer mit Sackleinen und Papier bespannten Stahlmattenkontruktion besaß. Durch diese verschiedenen Konstruktionen bedingt wurden bei beiden Wagen unterschiedliche Rückbaukonzepte verwendet. Während die Aufbauten des Piratenschiffs weitgehend mit Hammer und Säge bearbeitet werden konnten, musste beim Kinderelferratswagen auf Trennschleifer und Brennschneidgeräte zurückgegriffen werden, um die einzelnen Elemente der Stahlkonstruktion zu trennen und zurückzubauen. Mit  dem Arbeitseinsatz am vergangenen Samstag konnte der Grundstein für die weiteren bevorstehenden Arbeiten für den Fassenachtszug 2014 gelegt werden. Neben den Restarbeiten an den abzuwrackenden Altwagen werden in den kommenden Wochen mehr und mehr die Umbauten an den zertifizierungsfähigen Fassenachtswagen in den Vordergrund rücken, bei denen insbesondere Türen zu verlegen, Bremsen umzubauen, Reifen zu erneuern und Beleuchtungseinrichtungen anzubauen sind. Auch hier werden in den kommenden Wochen und Monaten zahlreiche Einsatzstunden durch unsere ehrenamtlichen Wagenbauer zu leisten sein, um auch im kommenden Jahr eine stattliche Anzahl an Wagen beim Fassenachtszug 2014 mitfahren lassen zu können. 
 
 
Tanzworkshop beim MCC
 
Auch in diesem Jahr konnte der MCC wieder den mehrmalige Deutschen Meister in Garde-, Tanzpaar- und Showtanz, sowie Europameister in Jazz- und Moderndance  Ernst Voigt für einen Tanzworkshop verpflichten. Am Samstag vergangenen zeigte er den Tanzmariechen neue Schrittkombinationen und gute Tips zur Verbesserung ihrer Akrobatik und Kondition. Erneut erstaunte uns wie vielseitig er ist, als er mit dem Stab einer kleinen Tambormajorin Würfe und Stabdrehungen zeigte. Den Abschluss machten die Celebrations mit Showtanzkombinationen.
Am Sonntag kamen von den Mini Tills  über die kleinen Funken alle Kindergruppen des MCC sowie auch die großen Funken in den Genuss eines jeweils individuell gestalteten Trainings, an dem insgesamt über einhundert Tänzerinnen teilnahmen.
 
 
MCC Musikschule
 
Liebe Musikfreunde,
es ist mal wieder soweit, dass neue Semester der MCC Musikschule beginnt schon in wenigen Tagen. Hast du Lust ein Instrument zu erlernen, dann bist du hier genau richtig. Auch der MCC Musikzug „Rote Husaren“ freut sich immer auf Nachwuchs. 
Wir bieten zur Zeit folgenden Unterricht (Einzel- oder Gruppenunterricht) an, der von qualifiziertem Lehrpersonal durchgeführt wird:
Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Keyboard, Schlagzeug und Gitarre.
Interessiert: Dann melde dich doch einfach bei:
Ulrike Herr, Tel. 06002/5914 bzw. 
Susanne Mühl, Tel. 06002/5944 (abends ab 19 Uhr) oder 
per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!