• 1

Nachfragebündelung - Glasfaser für Ober-Mörlen

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des MCC, auch der MCC unterstützt den Glasfaser-Ausbau in Ober-Mörlen!

Aus diesem Grund geben wir allen die Möglichkeit einen Glasfaser-Anschluss auch über die Website des MCC zu beantragen. Hintergrund ist ein Partnerprogramm der Deutschen Glasfaser, welches im Falle, dass die 40% zustande kommen (was wir alle hoffen), auch eine finanzielle Unterstützung des Vereins mit sich bringt.

Also zögert nicht lange, Ober-Mörlen muss in die Zukunft blicken.

Danke für eure Unterstützung!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Presse Archiv

Der Blick zurück: Büttenreden im Cluburlaub

Nicht nur unsere Tanzgruppen waren zur Unterhaltung auf MCC Island, auch unsere Büttenredner waren dabei.
Unser Till alias Ralf Windgassen berichtete von Stillständen im Mirler Rathaus, von schwierigen Hallen-Schließsystemen und schönen Dorffesten- Kurzum: "Zusammenhalt macht stark!" Das war offensichtlich auch das Motto im Clubhotel, wo sich Chefanimateur Addi alias Markus Peppler persönlich (und musikalisch) um die Promis kümmerte und Bernd Mack mit Hilfe von Daniel Kanschat Alexandra Södler die Hightech-Hotel-Toiletten inspizierte. Auf ihr Insel-Blind-Date freuten sich (anfänglich) Steffie Dey und Max Winkler. Am flackernden (LED-)Feuer servierte der Maître d'hôtel Bruno Winkler zwar den nötigen Alkohol, im Bett vereitelte dann aber Anstandswauwau Tarzan alias Robert Hausmanns das nähere Kennenlernen.
Hochbetrieb herrschte am Hotelpool. Hier machte sich Daniel Kanschat als schlagfertig schwindelfreier Bademeister nützlich und rührte die Badegäste mit seinen Schilderungen zu Freudentränen. Das fiel auch Comedian Dieter "Dietlinde" Obleser beim Aquajogging mit Trainerin Lena Volter nicht schwer. Als schließlich selbst Mörlens Pfarrer Ryszard Strojek in Bermudas aus dem Inselflieger stieg, um in der Bütt Kirche und Karneval zusammenzubringen, flossen der Urlauber Freudentränen in Strömen.