• 1

Presse Archiv

Ober-Mörler Nachrichten, 14.11.2008

Unter dem diesjährigen Motto „Fassenacht feiern wie noch nie, der MCC führt die Regie“ eröffnete der MCC am Freitag die Kampagne 2008/2009

„Das war der schönste Start seit langem“, meinten alle, die am Freitagabend mit dem Mörlauer Carneval Club den vorgezogenen 11.11. und damit die Eröffnung der neuen närrischen Saison feierten. Dem Brauch entsprechend hissten Heerscharen aus Elferräten, Roten Funken und Husaren, Dibbeklobbern und Schaulustigen unter Trommelwirbeln, Pauken und Trompeten das Narrenbanner am Schloss und befreiten „Miss Fassenacht“ aus den Fluten der Usa. Nach einem Umzug durch Mörlaus Gassen belebten die MCCler die Usatal-Narrhalla mit einer fulminanten Mischung aus Musik, Show, Präsentation der neuen Würdenträger, Ehrungen, Geselligkeit und Tanz zu den fetzigen Rhythmen von „Weap - Die Partyband“ um Werner Erker bis tief in den dämmernden Morgen.

Schon am Schloss klang an, unter welch aktuelles Motto die Karnevalisten den Saisonauftakt gestellt hatten, erschienen doch die Elferräte in Arbeitsmontur, um der Fastnachtshochburg tatkräftig zu einer neuen Kulturhalle zu verhelfen. Dass das in Minutenschnelle gehen kann, wenn alle an einem Strang ziehen, zeigten die munteren Rotröcke im ersten Showteil in der politisch umstrittenen alten Usatalhalle.

Zuvor hatte der neue MCC-Vorsitzende Holger Reuss Aktive und Gäste begrüßt und die Moderation des Abends in die Hände des flotten neuen Sitzungspräsidentengespanns aus Bruno Winkler und Hendrik Schaupp gelegt. Das Duo entpuppte sich als fernsehreifes Dreamteam, und auch der neue Elferratspräsident Otto Hahn, das neue große Funkenmariechen Daniela Wolf und ihr kleines Pendant Verena Wolf machten mit viel Charme eine blendende Figur. An den Erfolg des vergangenen Jahres knüpfte Keith Mayer als Präsident des Kinderelferrates an, ihm zur Seite standen die Pagen Pia Speckmann und Julia Fritz.

Neben den bildschönen Einlagen der kleinen und der großen Tanzgarde, der Tanzmariechen und der Smarties hatte in der Bütt „Bauherr“ Jochen Steiner sämtliche Sympathien und tosenden Beifall auf seiner Seite. Zum Höhepunkt des Abends avancierte überraschend die etwas andere Aufnahme der Neumitglieder. Ihre Qualitäten als „Supertalente“ stellten sie mit Unterstützung der Jury aus Bruno-Dieter Bohlen, Daniela-Sylvie van der Vaart und Hendrik-Bruce Darnell in einer freudentränentreibenden Stegreifshow singend, tanzend, rezitierend und modelnd unter Beweis. Zum Finale des offiziellen Teils überraschte Andreas Hartmann in seiner Rolle als Bauhofmitarbeiter Sitzungspräsident Bruno Winkler mit einem kunsthandwerklichen Dankeschön für viele Jahre vortrefflicher Arbeit.

Für ihre jahrzehntelange Treue zum Club dankte Vorsitzender Reuss sieben Vereinskameraden: seit 25 Jahren sind höchst aktiv Tanja Breitbach und Katja Rühl sowie unterstützend Natascha Kunert und Rita Sprengel dabei. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Alfons König, Willibald Scheibel und Heinz Winkler mit der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Ob ihrer besonderen Verdienste für den Verein ernannte Reuss die Vollblutfastnachter Alfons König und Günther Rühl zu Ehrenmitgliedern und Günther Rühl überdies nach 23 Jahren unermüdlichen Einsatzes an vorderster Front zum Ehrenvorsitzenden.

 

Die Mirler Dibbeklobber sind morgen beim Lichterumzug der „CCW Die Motten“ in Wölfersheim dabei! Für alle Interessierte: Der Zug beginnt um 18.33 Uhr in der Giessener Straße, gegen 19.00 Uhr ist die Mottenausgrabung und Rathausstürmung auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus mit Vorstellung des Dreigestirns der Kampagne 2008/2009.

 

Kartenvorverkauf für Silvester

An folgenden Terminen können Karten erworben werden:
Montag, 17. November von 18.00 - 20.00 Uhr und
Sonntag, 23. November von 10.00 - 12.00 Uhr jeweils im MCC-Vereinsheim
Eintrittspreis: 6,00 € - im Preis enthalten ist ein Mitternachtssekt zum Anstoßen auf das neue Jahr und ein kleines Überraschungspaket!

Weihnachtsfeier/-markt für Kinder

Am 1. Advent (30. November) findet im MCC-Vereinsheim die Weihnachtsfeier für unsere kleinen Mitglieder statt. Die Übungsleiter bieten unterschiedliche Aktivitäten für die Kinder an, während die Erwachsenen bei Kaffee und Kuchen oder auch Glühwein und Würstchen einen angenehmen Nachmittag verbringen können.

Beginn ist 14 Uhr und wenn alle an diesem Sonntag lieb und brav sind, lässt sich bestimmt der Nikolaus wieder blicken!

 

Konzert im Advent

Am 7. Dezember findet um 17.00 Uhr in der Katholischen Kirche das Konzert im Advent statt. In diesem Jahr gestaltet allein der Musikzug das Konzert mit einem "Querschnitt durch die Musik".

Nachdem der Musikzug alle Besucher in eine weihnachtliche Stimmung gebracht hat, lädt der MCC Sie herzlich auf den Vorplatz der Kirche ein. Hier können Sie bei Glühwein und Gitarrenmusik ein wenig verweilen.