Am 11.11. gab es ein erstes Stelldichein des neuen Kinderelferrats 2016/17! Louis Feuerstein, unser Kinderelferratspräsident dieser Kampagne, konnte stolz sein neues Team, seine beiden Pagen Mara Bodenröder und Lilly Münsterberg sowie eine große Gruppe von insgesamt 13 Jungs vorstellen:



    Neben den bereits geübten Elferräten Pascal Bastiné, Lukas Bauer, Dario Burk, Lenny Münsterberg, Simon Scheibel, Tristan Wagner und Paul Luka Schneider freuen wir uns alle, fünf Neue in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Das sind Luca Dreier, Lasse Jonas, Marco König, Philip Otto und Jannis Preiß! Herzlich willkommen und Mörlau! Nächster Veranstaltungstermin ist eine Gruppenaktion eine Woche vor unserer eigenen MCC-Kindersitzung. Nachdem das in den letzten beiden Jahren so viel Spaß gemacht hat, werden wir als Besuchergruppe wieder die Kindersitzung unserer Freunde von der KG Mörlau mit etwas MCC-Rot bereichern. Darauf freuen wir uns schon riesig!

    "Ich habe Weihnachten gesehen"

    Festliches Adventskonzert der Roten Husaren mit Vocalicious und Nina Schubert

    Nicht oft gelingt der Weg zur Weihnacht derart stimmungsvoll wie am Sonntagabend im kunstvoll illuminierten Kirchenschiff St. Remigius. Dicht an dicht lauschten die Menschen festlichen Bläserklängen und betörend schönen Singstimmen. Immer wieder spendenten die Besucher rauschenden Beifall, und fast unbemerkt kullerte die eine oder andere Träne der Rührung die Wange hinunter. "Tochter Zion, freue Dich", tönte es schließlich mehrhundertfach, und am Ende seufzte jemand: "Heute habe ich Weihnachten gesehen".

    Zum Konzert im Advent hatte der MCC-Musikzug Roten Husaren Ober-Mörlen eingeladen. An der Hand ihres Dirigenten Werner Erker liefen die Musiker an diesem feierlichen Abend zu Hochform auf. Hoch gelobt wurden die musikalischen Gäste: Tief unter die Haut des zahlreich erschienenen Publikums sang sich das Vokalensemble Vocalicious von der Musikschule Bad Nauheim, und auch bei Sopranistin Nina Schubert waren Wellen wohligen Schauerns im Gotteshaus zu spüren.

    Für ihr Debut an der Usa hatte die profilierte Sängerin aus Neu Anspach klassische Weisen zur Weihnachtszeit mitgebracht. Mühelos erreichte ihr weicher Sopran irisierende Höhen und warme Tiefen. Bravourstücke wie "Cantique de Noel" oder "Panis Angelicus" gruben sich in die Herzen, zumal der junge Pianist Nick Stierwald aus Oberursel wunderbar galant begleitete. Für Scarlattis "Rompe sprezza" und das strahlende "Joyful, joyful" entlockte zudem Werner Erker seiner Bachtrompete derart brillante Töne, dass sich das Kirchendach ein wenig zu heben schien.

    Eine Stecknadel hätte man fallen hören können, als Vocalicious anhob, das große Kirchenschiff mit seinen glockenklaren Stimmen zu füllen. Im höchst harmonischen Zusammenklang zwischen hohem Sopran und voluminösem Alt hatten die fünf jungen Sängerinnen andächtige bis jubelnde Weihnachtsweisen zu ihrer Ober-Mörlen-Premiere mitgebracht. Nach den fröhlichen Glocken ("The joy of bells"), die im munteren Wechsel stimmlich durch das Quintett schwangen, war es vor allem Leonard Cohens legendäres Hallelujah, mit dem die Sängerinnen in vollendeter Harmonie zu Tränen rührten.

    "Deck the hall", hatte Moderator Hendrik Schaupp eingangs versprochen - und damit nicht die Stechpalmenzweige gemeint, mit denen in England die guten Stuben für gewöhnlich geschmückt werden. Gleichnamiges Traditionsstück gehörte zum Repertoire zwischen Barock und Swing, das die Roten Husaren mit Werner Erker vorbereitet hatten. Für die technische Umsetzung im großen Gotteshaus trugen Frank und Ralph Born an Mischpult und Spotlight Sorge.

    Musikalisch träumten die Bläser und Schlagwerker von einer Weißen Weihnacht und erzählten die Geschichte von dem kleinen Jungen, der dem Kind in der Krippe mit seinem kleinen Lied ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Mit Dario Walke und Robert Hausmanns an der Trommel krönte der spannungsgeladene "Little Drummer Boy" den harmonischen Auftritt eines Orchesters, das im kommenden Jahr seinen 50. Geburtstag feiern wird.

    "Ein wunderbares Konzert, das Herz und Seele gut getan hat und musikalisch wirklich begeisternd war!", kommentierte Pfarrer Jürgen Rump. Beim nachkonzertanten Glühwein auf dem Kirchplatz wurden Pläne geschmiedet fürs Festwochenende 17./18. Juni: Unter anderem wollen 50 Husaren, Ehemalige und Freunde gemeinsam musizieren.

    MCC Elferratsadventsessen

    Am Samstag, den 17.12.2016 veranstaltete der MCC sein traditionelles Adventsessen in der weihnachtlich geschmückten MCC-Halle in der Hasselhecker Strasse. Zur Veranstaltung konnten viele ehemalige Elferräte, Ehrenelferräte und fleißige Wagenbauhelfer begrüßt werden.

    Es gab leckeres vom Grill, verschiedene Salate und natürlich auch viele unterschiedliche Getränke, welches unser Festlichkeitskoordinator Uwe Fellhauer bestens vorbereitet hatte.
    Um 24:00 Uhr hatten wir zudem noch die Gelegenheit ihm zu danken und ihm zu seinem direkt anstehenden Geburtstag zu gratulieren. So wurde noch in froher, harmonischer Stimmung bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, Weihnachtslieder gesungen und die direkt anstehenden Aufgaben zum Start der Faschingssaison 2016/2017 besprochen.

    Ob Jungen oder Mädchen – Die Bienchen und Bubengruppe trainieren wie die Profis

     

    Bienchen

    Unsere Mädchen der Bienchen Gruppe trainieren nun auch schon seit September einmal in der Woche. Mit sehr viel Spaß üben Sie ihren neuen Tanz ein. Diesen präsentiert sie am 19.02.2017 mit sehr viel Stolz auf der Kindersitzung. Wie jedes Jahr wird es ganz sicher eine super Tanzvorstellung mit toller Musik und wundervollen Kostümen.

    Neben dem üben für den Tanz bleibt auch fast immer noch Zeit für Spiele, was einen Ausgleich zum konzentrierten Einstudieren des Tanzes schafft und den Mädchen ungeheuerlich viel Spaß bereitet.

     

    Die Bubengruppe

    Auch das aktive Training der Bubengruppe hat seit einiger Zeit begonnen. Die Vorbereitungen für den Auftritt laufen auf Hochtouren. Mit viel Spaß und Elan gehen die Jungs an ihre Aufgabe ran, die

    Choreographien der einzelnen Tänze einzustudieren. Jedes Jahr versuchen wir mit neuen Themen das Publikum zu begeistern. Dabei kommt die Freude am Üben nie zu kurz, denn bei uns zählt die

    Individualität jedes Einzelnen. Da das Altersspektrum der Jungs von der 1. Klasse bis einschließlich 6.Klasse reicht, ist es erfreulich, dass die Eltern und auch Großeltern die Aktivitäten der Jungs

    unterstützen. Denn ohne den Einsatz der Eltern wäre das alles nicht möglich. Die Bubengruppe wird aber noch von anderen engagierten MCC‘lern unterstützt. Zum Beispiel von

    Frank Born. Er schneidet und bearbeitet für den Auftritt unsere ausgewählte Musik und macht unsere Tonaufnahmen. Ebenfalls kümmert sich das Wagenbauteam um benötigte Bühnenutensilien

    und gestaltet jedes Jahr den Wagen der Bubengruppe nach unseren individuellen Vorstellungen aufs Neue.

    Dieses Zusammenwirken aller Beteiligten, Jung und Alt, macht den Erfolg des MCC, und somit auch

    der Bubengruppe und der Bienchen aus.

    "Rote Husaren" im Advent

     

    Christkindlmarkt

    Am kommenden Sonntag, 18. Dezember, spielen die "Roten Husaren" beim romantischen Christkindlmarkt im Bad Nauheimer Sprudelhof. Um 16.30 Uhr beginnt auf der Hauptbühne im Sprudelhof der halbstündige musikalische Beitrag zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte weit und breit. Der zweite Auftritt folgt um 17.30 Uhr auf der Bühne am Kastanienrondell.

    Weihnachtsrundgang

    Am Mittwoch, 21. Dezember treten die "Roten Husaren" ihren traditionellen Weihnachtsrundgang durchs Dorf an. Wer die Melodien hören möchte, spitze bitte ab 19 Uhr die Ohren. Denn: Es könnte auch Ihr Fenster sein, aus dem die Weihnachtsklänge zu hören sind.

    Unsere Partner

    Usere Premium Plus Partner:

    lobgesanglogo

    ahwagnerlogo

    mtjzlogo

    ogaslogo1

    volksbanklogo

    Hier findet man ALLE Partner

    Terminkalender

    Juni 2024
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30



    Wir benutzen Cookies
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.